Klasse 4b

Besuch bei "Chemol" (= Chemie in Oldenburg) an der Uni am 10.05.11 (4b):

Erlebnisbericht „Chemol“
Am Dienstag, dem 10. Mai 2011 fuhren wir, die Kinder der Klasse 4b und Herr und Frau Jansen, mit dem Bus nach Oldenburg zur Universität, zur Abteilung 5: „Chemol“ [steht für „Chemie in Oldenburg“]. Wir bekamen dort jeder einen Kittel und eine Schutzbrille und ein Namensschild. So sahen wir aus wie Doktoren. Wir waren im Labor. Dort machten wir Versuche mit Feuer und Wasser. Eine Hälfte der acht Gruppen machte zuerst die Feuer-Versuche und nach der Pause die Wasser-Versuche, die anderen Gruppen machten es andersherum. Im Pausenraum durften wir essen und trinken, im Labor war das streng verboten. Wir trugen uns dort auch ins Gästebuch ein. Zum Schluss gingen wir zum Bus und fuhren wieder zur Schule. Da hatten wir dann noch 20 Minuten Bewegungspause.
Der Tag war interessant und lehrreich. (nach S.S., 4b)

Der Salzwasser-Versuch / Herstellung eines Lesezeichens
Man braucht ein kleines Stück schwarze Pappe, einen Teelöffel, etwas Speisesalz, einen Messbecher mit Leitungswasser, ein Laminiergerät und Laminierfolie (bzw. selbstklebende Buchbindefolie), einen Föhn, einen Pinsel, ein leeres Marmeladenglas mit Deckel und eine Markierung (Edding oder Klebepunkt)
Als erstes gießt man mit dem Messbecher das Wasser in das Marmeladenglas bis zur Markierung und gibt dann fünf Teelöffel Speisesalz dazu. Danach schließt man das Glas gut und schüttelt die Flüssigkeit eine Minute lang, bis sich das Salz ganz im Wasser aufgelöst hat. Man öffnet das Glas und trägt mit dem Pinsel die Flüssigkeit auf die schwarze Pappe auf. Dabei kann man ein Bild malen oder seinen Namen schreiben. Das feuchte Bild wird mit dem Föhn trocken geföhnt. Was fällt auf?
Die zuerst durchsichtige Flüssigkeit wird weiß, denn das Wasser verdunstet, die Salzkristalle bleiben aber übrig und setzen sich weiß auf der Oberfläche der Pappe ab. Nun muss das Kunstwerk geschützt werden: Man laminiert die Pappe ein oder umklebt sie mit einer selbstklebenden Buchbindefolie. So entsteht z.B. ein einzigartiges Lesezeichen. (nach M.R., 4b)

Für Beiträge aus der Klasse 4b zum Zirkusprojekt im November 2010 bitte hier klicken!

Für Fotos von der Klassenfahrt vom 30.08. bis zum 03.09.2010 nach Esens bitte hier klicken!

Aufführungen zur Einschulung der Patenklasse 1b (4b):


Lena: "Satellite"


Einradfahrerinnen

Unsere Schulmannschaft beim Jungen-Fußballturnier im Juli 2010: (3b)

Weihnachtstheater "Alice im Wunderland" im Oldenburgischen Staatstheater am 30.11.09 (3b)

Sport- und Spielfest in Petersfehn für die 3. Klassen (3b) am 02.11.09

Hössenlauf in Westerstede am 20.09.09: Die schnellen Drachen! (3b)

Aktion "Raus aus dem toten Winkel" am 18.09.09 (3b)

Hössenlauf in WST am 27.09.08 (2b):

Hössenlauf in WST am 22.09.07 (1b):

Unsere Einschulung war am 1. September 2007 (1b):


zurück zu Klassen - Startseite